Dipl.-Ing. Sylvia Melzer

- externe Doktorandin -

 

Institut für Informationssysteme
Universität zu Lübeck
Ratzeburger Allee 160 ( Gebäude 64 - 2.OG )
D-23562 Lübeck


Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mail E-Mail an Sylvia Melzer
 
 

CV

Seit April 2016 - externe Doktorandin am Institut für Informationssysteme der Universität zu Lübeck

Semantic Assets: Latent Structures for Knowledge Management

In Standard-Information-Retrieval-Systemen können Anfragen mit verschiedenen Sprachen (Strings, logische Formeln usw. ) gestellt werden. Es ist bekannt, dass es schwierig ist, verschiedene Qualitätsmaße gleichzeitig für die Suche nach Antworten zu maximieren, wie beispielsweise Trefferquote und Präzision.

Das Retrieval von Dokumenten mit einer hohen Trefferquote, während zumindest eine angemessene Präzision erhalten bleibt, ist ein häufiges Problem in Wissensmanagement-Kontexten basierend auf Prozessen des Information-Retrieval (IR), z.B. zur Zusammenführung von Informationen in einem Geschäftskontext. Ähnlich wie implizites Wissen explizit gemacht wird, ist die Ableitung von expliziten symbolischen Inhaltsbeschreibungen ein wichtiger Aspekt im Wissensmanagement.

In dieser Arbeit wird untersucht, wie explizite symbolische Beschreibungen mit impliziten ganzheitlichen Inhaltsrepräsentationen beim IR kombiniert werden können, um Prozesse im Allgemeinen zu unterstützen und besonders die Vereinigung von Informationen basierend auf der IR-Anfragebeantwortung. Die in dieser Arbeit vorgestellte Methodik wird unter Verwendung von repräsentativen Beispielen verifiziert; und die Durchführbarkeit und Qualität durch Studien validiert.

Veröffentlichungen

  • S. Espinosa, A. Kaya, S. Melzer, R. Möller, and M. Wessel. Towards a Media Interpretation Framework for the Semantic Web. The 2007 IEEE/ WIC/ ACM International Conference on Web Intelligence (WI‘07), IEEE Computer Society, Washington, DC, USA, pages 374-380, 2007 (pdf)
  • S. Espinosa, A. Kaya, S. Melzer, and R. Möller. On Ontology Based Abduction for Text Interpretation. Proceedings of 9th International Conference on Intelligent Text Processing and Computational Linguistics (Ed.: A. Gelbukh), number 4919 in LNCS, Springer, pages 194-205, 2008 (pdf)
  • S. Melzer. On the Relationship between Ontology-based and Holistic Representations in a Knowledge Management System. Ontology-based Applications for Enterprise Systems & Knowledge Management (Eds.: M. Nazir Ahmad, R. Colomb, and M. Abdullah). IGI Global, pages 292-323, 2013 (pdf)
  • S. Melzer, R. God, T. Kiehl, R. Möller, and M. Wessel. Identifikation von Varianten durch Berechnung der semantischen Differenz von Modellen. Tagungsband zum Tag des Systems Engineering (Eds.: M. Maurer, S.O. Schulze), Carl Hanser Verlag, pages 279-288, 2014 (slides, pdf)
  • T. Bahns, S. Melzer, R. God, and D. Krause. Ein modellbasiertes Vorgehen zur variantengerechten Entwicklung modularer Produktfamilien, Tagungsband zum Tag des Systems Engineering (Hrsg.: Chr. Muggeo, S.O. Schulze), Carl Hanser Verlag, pages 141-150, 2015 (slides, pdf)
  • S. Melzer, U. Wittke, H. Hintze, and R. God.  Physische Architekturen variantengerecht aus Funktionalen Architekturen für Systeme (FAS) spezifizieren, Tagungsband zum Tag des Systems Engineering (Eds.: S.O. Schulze, C. Tschirner, R. Kaffenberger, S. Ackva), Carl Hanser Verlag, pages 429-438, 2016 (slides, pdf)
  • D. Arndt, S. Melzer, R. God, and M. Sieber. Konzept zur Verhaltensmodellierung mit der Systems Modeling Language (SysML) zur Simulation varianten Systemverhaltens. Tagungsband zum Tag des Systems Engineering (Eds.: S.O. Schulze, C. Tschirner, R. Kaffenberger, S. Ackva), Carl Hanser Verlag, pages 115-124, 2017 (slidespdf)